Hauptschule Sophienstraße Braunschweig

Hauptschule Sophienstraße - Braunschweig

'Berufsfahrplan' Klasse 9

Wenn du nach der Schule eine Berufsausbildung anstrebst, dann solltest du gut vorbereitet sein! Genau das wollen wir hier an der Hauptschule Sophienstrasse! Deshalb haben wir einen 'Fahrplan' für dich, der dir zeigt, was dich in der 9. Klasse erwartet und dich auf eine weitere Berufsausbildung vorbereiten soll. In der 8. Klasse hast Du das Berufsleben schon ein wenig kennen gelernt, Betriebe besichtigt und erkundet. Nun kommst du ins Praktikum und sollst 3 Wochen lang erleben, wie es ist, im Arbeitsleben zu stehen. Jetzt solltest du dir Gedanken machen, welcher Beruf zu dir passen würde und auch selbst versuchen, deine Ideen zu verwirklichen.

Praktikum

1. Halbjahr 9. Klasse

Berufspraktikum - 3-wöchiges Praktikum in Betrieben (zusätzlich Vor- und Nachbereitung).
Die Schule trifft die Auswahl geeigneter Praktikumsstellen. Dies gilt auch dann, wenn die Schülerinnen und Schüler sich selbst um einen Praktikumsplatz bemühen. Dabei ist den besonderen Belangen von Schülerinnen und Schülern mit Behinderung Rechnung zu tragen. Praktikumsbetriebe werden so gewählt, dass sie für die Schülerinnen und Schüler vom Wohnsitz oder von der Schule aus zumutbar erreichbar sind und eine schulische Betreuung sichergestellt werden kann. Über den Besuch weiter entfernt liegender Praktikumsbetriebe entscheidet die Schule. Die hierbei entstehenden Kosten für die Schülerbeförderung tragen die Erziehungsberechtigten.
Die Schule ist verpflichtet, die Schülerinnen und Schüler vor Beginn des Schülerbetriebspraktikums über die wichtigsten Regeln für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in den Betrieben zu informieren. Während des Praktikums suchen die betreuenden Lehrkräfte die Schülerinnen und Schüler am Praktikumsplatz auf und halten zu den Betrieben Kontakt. Die Schule stellt den Betrieben die Ergebnisse der Auswertung des Schülerbetriebspraktikums zur Verfügung.Hier kann man auch Praktikumsplätze suchen: --> Die Braunschweiger Praktikumsbörse

15 Tage

 
BBS-Infotage

1-2 Tage

 

Berufsstarterbörse

Welche Ausbildung soll ein Schüler wählen, damit er beste Berufschancen hat? Antwort auf diese Frage soll die Berufsstarterbörse in der AOK geben. Viele Unternehmen informieren dort über 120 Berufe. Eine einmalige Chance für Schüler, um mit Praktikern zu sprechen und in Erfahrung zu bringen, ob sich eigene Berufswünsche verwirklichen lassen.

1 Tag

 

2. Halbjahr 9. Klasse

BBS - Anmeldung und Beratung

1 Tag

 
Bewerbungsverfahren

1 Tag

 
Expertenbefragung - Wirtschaftexperten kommen in die Schule

2 Tage

 
Schülerfirma

? Tage

 
Technische Ausbildung für Mädchen

3 Tage

 
Außerdem:
Der Berufsberater hat jeden Monat eine Sprechstunde.