Hauptschule Sophienstrasse

Hauptschule Sophienstraße - Braunschweig


Prag 2009

 

10. Klassen - we go east Der gute Anfang - lachendes Lehrerduett Im Liegewagen nach Prag Ist doch kalt hier

Montag, 9.3.09
Ein Bus wird kommen ... und wir machen uns gegen 8 Uhr in Richtung Osten auf.
Mehr oder weniger fit lachen wir dem Unbekannten frech entgegen. Schock bei der Ankunft: Schnee in Prag.
Frohen Mutes erkunden wir unser Hotel und gehen danach hungrig wie die Wölfe nach „Downtown“, um Nahrung zu erhalten.

Astronomische Uhr am Altstädter Rathaus-passt nicht in jedes Wohnzimmer Blick vom Turm des Altstädter Rathauses Brauereibesichtigung - Lieber rote Augen als 'ne rote Nase Herr Lauer erklaert die Prager Altstadt

Dienstag, 10.3.09
Bei strahlendem Sonnenschein erleben wir vormittags die Prager Altstadt, Herr Lauer erklärt uns alles Mögliche. Auf dem Turm des Altstädter Rathauses kriegen einige weiche Knie, doch ganz schön hoch.
Zur Belohnung gibt’s am Nachmittag im Kloster Strahova bei eher nassem Wetter die einheimische Pivoproduktion zu besichtigen. Und das Kloster ließ sich nicht lumpen; so bekam jeder eine kurze Möglichkeit, schnell einen kleinen Schluck des „herrlichen Blonden“ zu erhaschen.

Bücherturm in der Stadtbibliothek-Wer soll das alles lesen? Mahnmal in Terezin Hinrichtungsstätte in Terezin

Mittwoch, 11.3.09
Schlaffe Schlafende im Bus nach Terezin (Theresienstadt). Das KZ in Terezin war ein Arbeits- und Durchgangslager für Juden und andere Menschen, die die Nazis verfolgt haben.
Es schaudert einen auch heute noch beim Gang durch das Lager. Alle Schüler waren sehr interessiert und stellten auch danach noch viele Fragen.
Auf dem Rückweg kurzer Halt in Melnik, wo Elbe und Moldau zusammenfließen.

So mussten die Gefangenen in Terezin schlafen Melnik- hier treffen sich Elbe und Moldau Schlaffe Schlafende im Bus Fenster im Prager Dom

Donnerstag, 12.3.09
Wir starten von unserem Hotel Prokopka durch. Die Prager Burg (Hradschin) ist dran.
Die Wachtposten vor der Burg müssen vor allem fotografierende Touris still und starr aushalten, was für ein Job! Da lernen selbst Schweine das Fliegen.
Im Dom sehen wir tolle Kirchenfenster.
Übrigens: Wir waren vor Barak Obama da!

Job für Leute mit Nerven wie Drahtseile vor der Prager Burg Unser Hotel mit vielen Sternen Prager Burg -  wir waren vor Obama da! Prager Burg und Schweine mit Flügeln

Freitag, 13.3.09
Auch am letzten Tag: Deutschland sucht die schönsten Frühstücksmädels. Herr Stapper lichtet die Damen ab, die mal wieder verpennt haben.
Aber die drei Reiseleiter zeigen noch mal wie fit sie immer noch sind und dann geht’s mit Restschnee an der Grenze auch schon wieder heim.

Frühstücksgrazien-ungeschminkt Herr Stapper - live and in colour Immer noch Schnee -Rückfahrt Zum guten Schluss - immer im Dienst - geballtes Lehrerabschiedslächeln